Die Geschichte des Tai Chi Chuan​ - Personen üben im Park in China unter den Bäumen

Der Sanfte Weg zu innerem Gleichgewicht und Harmonie mit Tai Chi!

Garantie, Zufriedenheit, Qualität, Kung-Fu, WuShu, Sanda, Wing Chun, Shaolin, Choy Lee Fatt, Löwentanz, Drachentanz

Bei regelmässigem Training garantieren wir eine spürbare Steigerung deiner Lebenskraft, Gesundheit, Koordination und KonzentrationTai Chi Chuan (meditative Bewegungen) dienen zur Wiederbeschaffung neuer körperlicher, geistiger und seelischer Harmonie. Lernen bei uns wirksame Übungen, welche mit langsamen, fliessenden Bewegungen das Wechselspiel der polaren kosmischen Kräfte Yin und Yang harmonisieren. Mit regelmässigem Training können Stresszustände abgebaut werden und verhilft somit zu einem positiven Lebensgefühl. Einfach mit Tai Chi Bewegungen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Vimeo. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

In der EnergieOase® wird zu Beginn der einfach zu lernende Yangstil unterrichtet. Die Übungen beanspruchen deine volle Konzentration.

Tai Chi Chuan

Steigerung Ihrer Lebenskraft, Gesundheit, Koordination und  Konzentration.

Jeder der regelmässig über einen längeren Zeitraum trainiert, verfügt über ein stärkeres  Atmungs-, Nerven-, Herz- und Blutgefässsystem sowie eine bessere Verdauung und Stoffwechsel. Zusätzliche gesundheitliche Vorteile sind Beweglichkeit,  Kraft,  Koordination, Stabilität,  Ausgeglichenheit und Mentale Stärke. Es wird auch das chinesisches Schattenboxen, Taiji, Tai Chi Chuan oder Taijiquan genannt und ist eine alte chinesische Bewegungskunst. Das Starke, Harte wird durch das Schwache, Weiche überwunden. 

Schattenboxen Tai-Chi Chuan

Qi Gong ist ein wesentlicher Bestandteil in unseren Tai-Chi Chuan Kursen und wird kombiniert unterrichtet.

Qi Gong

Mit Qi Gong kann der Energiefluss und somit das Immunsystem gestärkt werden.

Qi Gong kann auch die Fähigkeit der eigenen Heilkraft, die im Körper des Menschen versteckt ist, wieder beleben und spürbar machen und führt zu einem allgemeinen Wohlbefinden. Je nach Gesundheitszustand eines einzelnen Menschen gibt es entsprechende Übungsformen. Deshalb ist einem Anfänger die Anleitung durch einen erfahrenen Qi-Gong-Lehrer unbedingt anzuraten.

Durch das regelmässige Üben von „Qi Gong“ auch Chi Gong genannt, kann der Energiefluss und somit das Immunsystem gestärkt werden.  Es reguliert die Atmung, das Nervensystem, den Kreislauf und den Stoffwechsel.

18 wichtige Punkte zu Tai Chi und seinen Praktischen Übungen

Tai Chi (Taijiquan), das oft als Meditation in Bewegung beschrieben wird, ist eine alte chinesische Kampfkunst, die besonders für ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften geschätzt wird. Die Praxis ist tief in den Prinzipien des Daoismus verwurzelt und vereint sanfte Bewegungen, Atmung und innere Konzentration. Hier sind die fünfzehn wichtigsten Aspekte des originalen chinesischen Tai Chi, die diese Praxis so einzigartig und wertvoll machen:
 

1. Das Konzept von Yin und Yang

Basierend auf dem taoistischen Prinzip der Dualität und Balance von Yin (weich, ruhig, passiv) und Yang (hart, aktiv, dynamisch). Die fliessenden Bewegungen suchen stets die Harmonie dieser Kräfte.
 

2. Die fliessenden Bewegungen

Eine der auffälligsten Eigenschaften sind die langsamen, fliessenden und nahtlosen Bewegungen, die darauf abzielen, den Körper ständig in Bewegung zu halten und die Lebensenergie (Qi) gleichmässig zu verteilen. Es verbindet Körper, Geist
und Seele durch sanfte und fliessende Bewegungen.
 

3. Die Atmung

Die Atmung ist tief und synchronisiert mit den Bewegungen. Dies fördert eine tiefe Entspannung und hilft, den Geist zu beruhigen und die Konzentration zu schärfen.
 

4. Die innere Ruhe

Diese Kunst wird oft als Form der Meditation betrachtet. Die Praxis erfordert eine Fokussierung des Geistes, was zu einer erhöhten Bewusstheit und inneren Ruhe führt. Es wird oft als „Meditation
in Bewegung“ beschrieben.
 

5. Die gesundheitlichen Vorteile

Diese Praktischen und oft einfachen Bewegungen wurde mit einer Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen in Verbindung gebracht, darunter die Verbesserung von Balance und Flexibilität, Stärkung des Muskelsystems, Reduzierung von Stress und sogar die Förderung der Herzgesundheit. Die Praxis verbessert die Flexibilität und Dehnbarkeit der Muskeln. Langsame Bewegungen stärken die Muskeln, besonders im Rumpfbereich. Es kann helfen, Schmerzen, besonders bei chronischen Erkrankungen wie Arthritis, zu lindern.

 6. Die Selbstverteidigungstechniken

Obwohl diese Bewegungskunst für seine gesundheitsfördernden Eigenschaften bekannt ist, ist es auch eine Kampfkunst. Die Bewegungen können zur Selbstverteidigung angewendet werden, wobei der Schwerpunkt auf Technik und Geschicklichkeit anstelle von Kraft liegt.
 

7. Die Kultivierung von Qi – Chi Gong

Das Ziel von Tai-Chi ist es, das Qi oder die Lebensenergie zu kultivieren und zu steuern. Dies geschieht durch spezifische Bewegungen und Atemtechniken, die den Energiefluss im Körper verbessern sollen. Vor jeder Lektion wird Chi Gong gemacht um sich vorzubereiten. 
 

8. Die Wichtigkeit der Haltung

Eine korrekte Körperhaltung ist entscheidend. Sie verbessert nicht nur die Effektivität der Bewegungen, sondern unterstützt auch die korrekte Atmung und den Energiefluss.
 

9. Die langsamen und geschmeidigen Übergänge

Es gibt es keine abrupten Bewegungen. Jede Aktion fliest sanft und Stimmig in die nächste über, was die körperliche Koordination fördert und die Gelenke schont. Die Bewegungen sind langsam
und bedacht, was zur Verbesserung der Beweglichkeit und Koordination beiträgt.
 

10. Die mentalen Fähigkeiten

Es schärft die mentalen Fähigkeiten durch seine Anforderungen an Konzentration, Präzision und Achtsamkeit. Das bedeutet sich Selbst Bewusst werden.

 

11. Die Anpassungsfähigkeit

Einfach und Praktisch für Menschen aller Altersgruppen und Fitnessstufen geeignet. Die Intensität und Tiefe der Bewegungen können individuell angepasst werden.
 

12. Die formellen und informellen Übungen

Kann in formellen Klassen oder in Privatlektionen durch formelle Übungssätze, bekannt als Formen, oder durch informellere Praktiken wie das Tui Shou (Schiebende Hände) geübt werden. In Gruppen praktiziert, fördert es soziale Interaktionen und das  Gemeinschaftsgefühl.
 

13. Die Erschliessung versteckter Kraft

Obwohl die Bewegungen weich und langsam sind, lehrt diese Bewegungsform, wie man innere Stärke und Kraft erschliesst, die durch die weichen äusseren Bewegungen kanalisiert wird.
 

14. Die Verbesserung der Lebensqualität

Regelmässige Praxis von Tai-Chi kann die allgemeine Lebensqualität durch die Verbesserung der körperlichen Gesundheit und das Erreichen eines friedlicheren Geisteszustandes verbessern. Die regelmässige Training soll den Fluss von Qi (Lebensenergie)
im Körper fördern.
 

15. Die kulturelle Bedeutung ist chinesisch

Diese bis 4000 Jahre alte Bewegungskunst des Tai-Chi ist ein wichtiger Bestandteil der chinesischen Kultur und wird oft bei kulturellen Veranstaltungen und Festivals vorgeführt. Es verkörpert die chinesische Auffassung von Gesundheit, Harmonie und Gleichgewicht.

 

16. Die Formen und Stile

Es gibt verschiedene Stile wie Yang, Wu, Chen und Sun mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Techniken. Innerhalb der Stile gibt es unterschiedliche Formen, von kurzen Sequenzen bis zu langen Formen mit über 100 Bewegungen.
 

17. Lebenslange Praxis

Tai Chi kann ein Leben lang praktiziert werden und bietet auch im hohen Alter noch gesundheitliche Vorteile. 
Moderne Lehrer unterrichten auch adaptierte Formen für Menschen mit besonderen körperlichen Einschränkungen.
 

18. Lehrer und Schulung

Ein guter Lehrer ist essentiell für das Erlernen der korrekten Technik.
 Diese Elemente machen diese Bewegungskunst zu einer tiefgründigen Praxis, die sowohl den Körper als auch den Geist nährt und stärkt und die über Generationen hinweg von Meistern und Schülern gepflegt wird.
 
Tai Chi ist mehr als nur körperliche Bewegung; es ist eine reiche, kulturell verwurzelte Praxis, die Körper und Geist zugutekommt.