Wie ich Tai Chi Chuan richtig lernen kann

Tai Chi Chuan richtig Lernen. Tai-Chi Chuan auf dem Hausdach

Tai Chi Chuan richtig lernen bei uns im Anfänger Kurs

Bereits hier wird einem bewusst, dass diese sanften Übungen weit mehr als „nur“ ein Hobby ist. Es ist eine Lebensschulung. Praktizierende sagen dem auch Meditation in Bewegung oder auch Schattenboxen!

Tai Chi schult deinen Körper und Geist – deine wichtigsten Werkzeuge

Nicht Grundlos nennt man Tai-Chi auch die innere Kampfkunst. Die Kunst deinen Geist zu trainieren. Denn egal wie stark man sich gegen aussen gibt, den härtesten Kampf führt man mit sich selbst in seinem inneren. Schon nach den ersten Stunden in der EnergieOase® & Chin-Woo fängt man in seinem Alltag an kleine Dinge anzupassen, wie seinen Stand um eine gesündere und stabilere Körperhaltung einzunehmen. Man wird merken wie man plötzlich tief ein und ausatmet, anstelle sich weiter aufzuregen oder sich einmal kurz zentriert um Selbstsicherheit und Gelassenheit aufzubauen. Dabei kann auch ein kombiniertes Training mit chinesischem Kung-Fu positiv dazu beitragen seine Persönlichkeit stärken und weiterzuentwickeln.

Kontaktiere uns für ein unverbindliches Probetraining in der EnergieOase® & Chin-Woo.
Wir freuen uns dich im Kurs zu sehen!

Weiterführende Informationen zu Tai Chi Chuan richtig lernen

Warum soll ich Tai Chi Chuan richtig lernen, praktizieren?

Eine sehr hervorragende Methode zur Entspannung und zum Stressabbau für jedermann. Es ist eine Form der Kampfkunst, die sehr ruhig und meditativ ist und kann zur Stärkung der Muskeln und Gelenke sowie der Konzentration und des Fokus beitragen. Es ist eine sanfte Form der Übung, die von Menschen jeden Alters und Fitnessniveaus erlernt werden kann. Der Qi Fluss wird optimiert und fördert die Harmonie von Ying und Yang.

Tai Chi Chuan richtig lernen ist das schwer?

Es ist nicht so schwer zu lernen, wie manche Leute es darstellen. Ja, es ist eine Übung und erfordert ein gewisses Mass an Fitness, aber die Bewegungen sind langsam und methodisch, so dass sie für die meisten Menschen erlernbar sind.

Für wen ist Tai-Chi Chuan geeignet?

Für Menschen aller Altersgruppen und Fähigkeiten geeignet. Es ist eine sanfte, schonende Sportart, die von Menschen aller Fitnessstufen ausgeübt werden kann. Es verbessert nachweislich das Gleichgewicht, die Flexibilität und die Muskelkraft und kann Stürzen vorbeugen. Auch Stress, Ängste und Depressionen lassen sich damit wirksam abbauen. Zudem ist es eine ausgezeichnete Bewegungskunst für Menschen mit Rückenschmerzen, da es zur Stärkung der Rumpfmuskulatur und zur Verbesserung der Körperhaltung beiträgt. Aufgrund der langsamen, anmutigen Bewegungen wird das manchmal auch als “bewegte Meditation” oder “Kunst der Bewegung” bezeichnet.

Welche Arten von Tai Chi Formen gibt es?

Es gibt verschiedene Arten, aber die bekanntesten sind Yang und Chen Stile. Es wird oft als “bewegte Meditation” beschrieben und gilt sowohl als Übung als auch als Volkssport. Es hat seinen Ursprung in China und basiert auf dem Prinzip von Yin und Yang (den entgegengesetzten Kräften der Natur) und soll das Gleichgewicht, die Flexibilität und die Konzentration sowie die allgemeine körperliche und geistige Gesundheit verbessern. Es ist eine weiche Art der Kampfkunst, die ein Leben lang praktiziert werden kann. Es ist ein Weg ohne Ende und es gibt immer etwas Neues zu lernen und ist ein grossartiger Weg, um die Gesundheit zu verbessern und Stress abzubauen.

Interview von unserem Grossmeister Kok Yeng Chow

Teile diesen Beitrag!

Neuste Beiträge