Kinder Kung Fu lernen mit Spass mit chinesischer Kultur

Eine bunt gemischte Schar Mädchen und Knaben ab 6 Jahren trifft sich jeweils mittwochs ab 17.30 Uhr bei Walter Borter zum Kinder Kung-Fu.
kinder kung fu Eine bunt gemischte Schar Mädchen und Knaben ab 6 Jahren trifft sich jeweils mittwochs ab 17.30 Uhr bei Walter Borter zum Kinder Kung-Fu.

Eine 5-Tier-From aus dem Legendären Shaolin-Kloster.

Eine bunt gemischte Schar Mädchen und Knaben trifft sich jeweils bei Walter Borter zum Kinder Kung Fu lernen mit Spass.

Der Beginn jeden Trainings bilden Dehnungs- und Aufwärmübungen. Ein besonderer Augenmerk gilt dabei der korrekten Bauchatmung (Chi). Schon die Jüngsten lernen von Beginn weg, sich zu konzentrieren und die Bewegungen korrekt auszuführen.

Im Kinder Kung Fu bei Chin-Woo wird besonderer Wert darauf gelegt, dass Kung Fu nicht nur eine Kampfsportart mit entsprechendem körperlichen Training ist. Sich selber zu kennen und das Erfahren der chinesischen Kultur ist ein ebenso wichtiger Bestandteil der Kung-Fu-Ausbildung. Die einzelnen Kung-Fu-Übungen sind eine Abfolge von vorbestimmten Bewegungsabläufen. Diese fördern die Körperkoordination und das Gleichgewicht. Während der Trainingsstunde werden sowohl Einzeltechniken, als auch Partnerübungen ausgeführt.

Harmonische Bewegungen kennzeichnen diesen Sport ebenso wie Kampfeskunst. Jeder Einzelkämpfer braucht die Gruppe, einen Partner zum Üben. So wird auch das soziale Verhalten gefördert. Einzelgänger werden in die Gruppe integriert und das Selbstwertgefühl jedes Einzelnen wird gesteigert.

Daraus resultiert schlussendlich auch eine positive Lebenseinstellung, das Wissen, wie man die Energie von Yin und Yang (zwei sich ergänzende Gegensätze) benutzt.

Erfahrung der Kinder

Die 6-jährige Katja, welche seit ein paar Monaten ihre grössere Schwester ins Training begleitet, findet es hier einfach “fägig”.

Pascal (10) und Marco (11), die beide seit 4 Jahren trainieren, schätzen vor allem die erlangte Konzentrations-fähigkeit, welche ihnen nun auch in der Schule zugute kommt. Hier wird aus jedem “Zappelphilippe” ein konzentrierter Schüler.

Die beiden 13jährigen Neulinge Anita und Patrizia, die eine Kollegin ins Training begleiten, möchten Kung-Fu vor allem zur Selbstverteidigung lernen.

Die Beweggründe, ein Kung-Fu-Training zu besuchen sind vielfältig. Sicher ist jedoch, dass Alle etwas Positives daraus lernen können. Der Besuch von Schnuppertrainings ist erwünscht: Termine auf Anfrage oder einfach im Menü oben auf die gewünschte Ortschaft klicken.

Weiterführende Informationen:

Kung-Fu für Kinder

Kinder Kung Fu gibt es in China schon seit Jahrhunderten und ist Teil der chinesischen Kultur. Es ist eine Kampfsportart, die lehrt sich selbst zu Verteidigen und ein wichtiger Teil des Trainings für Kinder ist. Kids Kung Fu konzentriert sich auf Techniken und Bewegungen, mit denen sie lernen, sich zu verteidigen. Es ist auch eine gute Möglichkeit, ihren Körper und Geist zu trainieren. Bei dieser Kampfsportart kommt es auch auf Schnelligkeit, Beweglichkeit und Kraft drauf an, welche mit der Zeit und stetigem Training geübt und gefördert wird. In der Schweiz gibt es einige der besten Kung-Fu Schulen der Welt.

Kinder Kung Fu als Selbstverteidigung für Kinder – Vorteile

Es hat viele Vorteile, unseren kleinsten Selbstverteidigung beizubringen. Es kann ihre körperliche und geistige Entwicklung fördern und ihnen helfen, wichtige Lebenskompetenzen zu erlernen. Kampfsporttraining kann die Koordination und Konzentration verbessern und bietet eine gute Möglichkeit, Disziplin und Respekt zu trainieren. Ausserdem macht es Spass und die Kinder lehren noch die Traditionen der chinesische Kampfkünste kennen.

Wo kann das Kids Kung Fu erlernt werden?

Es gibt mehrere Orte in der Schweiz, an denen Kinder Kung-Fu erlernen können. Eine Möglichkeit ist, eine Kampfkunstschule wie die EnergieOase.ch zu finden, die mehrmals pro Woche entsprechenden Unterricht anbietet. Es gibt unterschiedliche Stunden für unterschiedliche Altersgruppen und Levels. Sie bietet unter anderem auch Privatstunden gegen eine zusätzliche Gebühr an.

Kinder Kung Fu kostenlos schnuppern bei uns

Wie sieht das Kids Kung-Fu Training an einer solchen Schule aus?

Die Schule bietet ein traditionelles Kung-Fu Training für ihre Schüler. Das Training findet in der Regel in kleinen Gruppen statt, wobei jede Gruppe eine Lektion von einem Kung-Fu-Meister erhält. Von den Schülern wird erwartet, dass sie sich während des Unterrichts konzentrieren und fokussieren. Die Schule bietet eine einzigartige und authentische Kung-Fu Trainingserfahrung. In einem zusätzlichen Kurs können noch Waffen wie Schwertkampf geübt werden.

Körperliche und Geistige Entwicklung im Kinder Kung Fu

Die körperliche und mentale Entwicklung ist ein wichtiger Bestandteil der Gesamtentwicklung eines Kindes. Die Förderung von körperlicher Aktivität und Spiel kann zur Stärkung von Körper und Geist beitragen. In der Schule ist die körperliche Entwicklung ein Schwerpunkt vieler Elemente des Lehrplans, vom Sportunterricht bis zu den Pausen und dem Spielen in der Mittagspause.

Kung-Fu ist eine Form der Kampfkunst, die sowohl körperliche als auch geistige Disziplin einsetzt, um die Entwicklung zu fördern. Es soll seinen Ursprung in China haben und wurde später in Japan verstärkt. Kung-Fu Schulen konzentrieren sich in der Regel auf ein Element der Kunst, z. B. das Greifen oder Schlagen und nutzen dieses Element, um Selbstverteidigung und Kontrolle zu lehren.

Die Kunst, das Leben Ihres Kindes leichter zu machen

Die Kunst, Ihrem Kind das Leben zu erleichtern, wird schon seit Jahrhunderten praktiziert. Es handelt sich um eine geistige und körperliche Disziplin, bei der Kampfkunsttechniken eingesetzt werden, um die Entwicklung Ihres Kindes zu fördern und ihm Aufmerksamkeit zu schenken. Shaolin Kung-Fu ist eine alte chinesische Kampfkunst, die von Mönchen entwickelt wurde. Es ist eine sehr anspruchsvolle und schwierig zu erlernende Disziplin, aber die Fähigkeiten und die Disziplin, die sie lehrt, sind wichtig und können für das Leben Ihres Kindes sehr hilfreich sein. Wenn Sie bereit sind, Zeit und Mühe zu investieren, können Sie ein Meister dieser Kunst werden und Ihrem Kind helfen, seine Träume zu verwirklichen.

Kung-Fu Schule in China

Karate oder Kung Fu für Kinder diese Frage stellt sich in China nicht. Denn Chinesen sind bekannt für ihren gnadenlosen Drill von unseren Nachkommen. Kung-Fu Schulen in China gibt es jedoch schon seit Jahrhunderten und sie sind auch heute noch beliebt. Viele Eltern glauben, dass die Disziplin und Konzentration, die Kung-Fu lehrt, für ihre Kinder von Vorteil ist. Viele dieser Schulen bringen jedoch auch einige der besten Kampfsportler der Welt hervor.

Kinder Kung Fu lernen mit Spass – Kung Fu für Kinder in der nähekostenlos schnuppern bei uns

Teile diesen Beitrag!

Neuste Beiträge