Chinesisches Neujahr – das Sternzeichen der Ratte wird eingeweiht

Chinesisches Neujahr das Fest der Chinesen beim Jahresanfang

Alle Chinesen auf der Welt begannen ein Frohes chinesisches Neujahr und begrüssten das neue Jahr, welches im Zeichen der Ratte steht. Das Jahr der Ratte wird in der chinesischen Kultur als ein glückliches und erfolgreiches Jahr angesehen.

Chinesisches Neujahrsfest nach dem Mondkalender der Tierkreiszeichen

Um diesem feierlichen Anlass gebührend Rechnung zu tragen, fand am Sonntag, 10. Februar 2008, bereits zum fünften Mal die Neujahrsfeier mit festlichem Bankett im Grand-Casino Kursaal in Bern statt.

Als spezielle Ehrengäste nahmen der ehemalige Weltmeister und Olympiasieger im Kunstturnen, Dongua Li, sowie die chinesische Sängerin Sun Yoong teil.

Chinesisches Neujahr als Tradition der Kung Fu Schule

Für die Kung-Fu Schüler der EnergieOase in Steffisburg war es eine ganz besondere Ehre, als Sun Yoong und Dongua Li mit seinen Begleitern ihnen bereits am Nachmittag im Club einen Besuch abstatteten, mit ihnen plauderten und sich bereitwillig fotografieren liessen. In diversen Fahrzeugen ging es dann gegen Abend Richtung Bern, wo die Kung-Fu Schüler im Kursaal bereits erwartet wurden. Um 19.00 Uhr fingen die Festlichkeiten chinesisches Neujahr mit einem Interview durch den Chin-Woo Grossmeister Chow Kok Yeng und Dongua Li an. Danach stand das Grand-Casino ganz im Zeichen des Löwen- und Drachentanzes, welcher durch die Chin-Woo Schüler durchgeführt wurde.

Die zwei Löwen und der Drache versprühten viel Glück, wurden eifrig fotografiert und getätschelt, was Wohlstand und gute Gesundheit bringen soll.
(Chinesisches Neujahr – Glückssymbol )

Nach zirka einer halben Stunde wurde das asiatische Buffet eröffnet und die Gäste mit einer Karaoke-Darbietung von Sun Yoong und Dongua Li unterhalten. Nach einer Weile wurde die Stimmung immer ausgelassener und einige Gäste griffen selbst zum Mikrofon, um chinesische Lieder zu singen. Auch fingen einzelne der Anwesenden zu tanzen an. Gegen 21.30 Uhr waren nochmals die beiden Löwen und der Drache an der Reihe und begaben sich erneut unter lautem Getrommel und Scheppern der Musikinstrumente durch die Reihen des Casinos, damit auch wirklich jeder der Anwesenden ein Quäntchen Glück mit auf den Heimweg bekam.

Welche chinesischen Tierkreiszeichen gibt es ?

Die chinesischen Tierkreiszeichen basieren auf einem Zwölfjahreszyklus, wobei jedes Jahr durch ein Tier repräsentiert wird. Der chinesische Kalender ist ein Mondkalender, d. h. er basiert auf den Zyklen des Mondes und die Feiertage richten sich oft nach dem Mondkalender. Das erste Jahr im Zyklus ist das Jahr des Tigers, das alle zwölf Jahre stattfindet. Das letzte Jahr des Zyklus ist das Jahr des Schweins. Menschen, die im Jahr 1948 geboren sind, gelten als Jahr des Tigers und diejenigen, die 1949 geboren sind, als Jahr des Büffels. Diejenigen, die im Jahr 2022 geboren sind, werden das Jahr des Drachen sein und die im Jahr 2023 Geborenen das Jahr des Pferdes.

Wie wird ein chinesisches Neujahrsfest gefeiert?

Das chinesische Neujahrsfest, auch bekannt als Mondneujahr, wird in China und anderen Ländern mit einer bedeutenden chinesischen Bevölkerung gefeiert. Es basiert auf dem chinesischen Lunisolarkalender und fällt auf den Neumond zwischen dem 21. Januar und dem 20. Februar. In China dauern die Feierlichkeiten 15 Tage, von Neumond bis Vollmond. Die wichtigsten Tage sind der chinesische Neujahrsabend, an dem die Familien zu einem gemeinsamen Essen zusammen kommen und die ersten drei Tage des chinesischen Neujahrs, an denen die Menschen Verwandte und Freunde besuchen.

Chinesisches Jahr der Ratte

Ein chinesisches Neujahrsfest ist auch als das “Jahr der Ratte” bekannt. In diesem Jahr wird die Ratte Glück und Reichtum bringen. In der chinesischen Kultur ist die Ratte ein Symbol für Reichtum und Wohlstand. Wenn Sie also das Jahr mit einem guten Gefühl beginnen wollen, sollten Sie das chinesische Neujahrsfest feiern!

Glücksbringer für die ‘Ratten’

Ratten gelten in der chinesischen Kultur als Glücksbringer, und ihr Mondkalender beginnt am zweiten Neumond nach der Wintersonnenwende. Die Ratte ist das erste der zwölf Tiere des chinesischen Tierkreises und ihr Jahr wird mit Reichtum und Wohlstand assoziiert.

Die Geschichte hinter dem chinesischen Horoskop

Der chinesische Tierkreis ist ein System, das auf die Han-Dynastie zurückgeht, als Buddha angeblich diejenigen belohnte, die die Reihenfolge von 12 Tieren richtig errieten. Es handelte sich um die Ratte, den Büffel, den Tiger, das Kaninchen, den Drachen, der Hase, das Pferd, die Ziege, den Affen, den Hahn und das Schwein – und die Legende besagt, dass diejenigen, die im Jahr des jeweiligen Tieres geboren wurden, Persönlichkeitsmerkmale haben, die dem jeweiligen Tier entsprechen.

Das chinesische Horoskop wird verwendet, um das Glück und die Zukunft eines Menschen auf der Grundlage seines Geburtsjahres zu berechnen. Es heisst, dass verschiedene Tiere über verschiedene Jahre herrschen – wer zum Beispiel im Jahr 2020 geboren ist, gilt nach dem chinesischen Tierkreiszeichen als Ratte. Insgesamt gibt es 12 Tiere, und jedes von ihnen wird mit bestimmten Persönlichkeitsmerkmalen in Verbindung gebracht.

Chinesisches Neujahr und Astrologie

Ein chinesisches Neujahrsfest ist ein wichtiger Feiertag in der chinesischen Kultur. Es ist die Zeit, in der die Familien zusammenkommen, um den Beginn eines neuen Jahres nach dem chinesischen Kalender zu feiern. Eine der Traditionen des chinesischen Neujahrsfestes besteht darin, einen Astrologen zu konsultieren, um zu erfahren, was das kommende Jahr bringen wird. Dies geschieht, um Vorbereitungen für die Zukunft zu treffen und mögliche Probleme zu vermeiden. Viele Menschen glauben, dass die Astrologie Aufschluss über das eigene Schicksal geben kann und so wird sie als wichtiger Teil der chinesischen Kultur angesehen.

Chinesisches Neujahr 2023 ist wieder ein Jahr der Ratte 🙂

Autor: EnergieOase®

Teile diesen Beitrag!

Neuste Beiträge